Deutscher Gründerpreis für Schüler

Du machst das Spiel

Alumni

Hier findet ihr spannende Interviews mit ehemaligen Teilnehmern des Deutschen Gründerpreises für Schüler. Wir zeigen euch, was aus ihnen geworden ist. Sie plaudern aus dem Nähkästchen, geben tolle Tipps und berichten darüber, wie sie die Teilnahme am Planspiel beeinflusst hat.


 Hier geht's zum Alumni-Verein des DGPS



Nadja T´┐Żller

Nadja Töller: "Über die Mitarbeit im Alumni-Verein halte ich wertvollen Kontakt zu den Initiatoren und auch zu ehemaligen Teilnehmern. Das verbindet mich weiterhin eng mit dem Wettbewerb."

Weiterlesen...

Henrik Sadlowski

Henrik Sadlowski: "Gründer müssen die Fähigkeit besitzen, eigene fachliche Kompetenzen und deren Grenzen sowie emotionale Stärken und Schwächen richtig einschätzen zu können."

Weiterlesen...

Lara Wutz

Lara Wutz: "Vor der Teilnahme hatte ich nie daran gedacht, dass ‚etwas mit Wirtschaft' was für mich sein könnte. Glücklicherweise habe ich beim Deutschen Gründerpreis für Schüler gemerkt, dass Existenzgründung genau mein Ding ist."

Weiterlesen...

Ronita Mondal

Ronita Mondal: "Der Deutsche Gründerpreis für Schüler ist eine geniale Erfahrung. Die Gespräche mit den damaligen Chefredakteuren des sterns und des ZDFs waren Erfahrungen, die man normalerweise als Schüler nicht macht. Die Perspektiven und Möglichkeiten, die sich unter Umständen für einen eröffnen, sind enorm."

Weiterlesen...

Thiago van Enck-Schröder: "Seht diesen Wettbewerb nicht als reinen Wettbewerb. Konzentriert euch auf eure Idee und euer Unternehmen und erledigt die Aufgaben gewissenhaft. Dadurch schafft man es weiter nach vorne als man es glauben mag."

Weiterlesen...

 

Hier könnt ihr Interviews des Magazins stern mit den Alumni lesen:

stern -Interview mit Lara Wutz vom 17.12.2009
stern-Interview mit Timo Hafner vom 04.12.2008
stern-Interview mit Philipp Stiel und Ronita Mondal vom 07.12.2007


Der Deutsche Gründerpreis wird unterstützt durch
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie