Aktuelles

Neue Preise für Schulen in Westfalen-Lippe

Beim Deutschen Gründerpreis für Schüler erhalten nicht nur die bundesweit zehn besten Teams tolle Preise. Auch die regionalen Gewinner werden von den Sparkassen in den jeweiligen Verbandsgebieten belohnt. Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe (SVWL) hat für die neue Spielrunde sein Förderkonzept angepasst.

Die Pokale gehen an die bundesweit zehn besten Teams
Die Pokale gehen an die bundesweit zehn besten Teams.
Aber auch die regionalen Gewinner können sich freuen: Auf sie
warten attraktive Geldpreise.
Foto: Klaus Knuffmann

Ab sofort werden nicht nur die zehn besten regionalen Teams im Verbandsgebiet Westfalen-Lippe mit Geldpreisen ausgezeichnet, sondern sogar die besten 30 Teams. Mehr Informationen zu den regionalen Preisen gibt es hier.

Neu ist auch: Das Engagement der Schulen wird künftig stärker honoriert. So erhalten die engagiertesten Schulen, die es ihren Schülern ermöglichen, am DGPS teilzunehmen, Geldpreise (Platz 1: 4.000 Euro, Platz 2: 3.000 Euro, Platz 3: 2.000 Euro). Die Auswahl erfolgt durch den SVWL in Kooperation mit dem DGPS-Projektbüro. Hat eine Schule einen dieser Geldpreise gewonnen, ist sie in den darauffolgenden zwei Spielperioden von dieser Wertung ausgeschlossen. Außerdem verlost der Sparkassenverband Westfalen-Lippe unter allen neu teilnehmenden Schulen aus dem SVWL-Verbandsgebiet einen Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro. Die Geldpreise sollen für die Verbesserung des digitalen Lernens an Schulen eingesetzt werden.