Alumni

Andreas Wilck

Name: Nadja Töller

Jahrgang: 1994

Ausbildung/ Studium: Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim

Aktuelle berufliche Position:
Studentin

 

Angetrieben vom Willen, noch besser zu sein als im Vorjahr, nahm Nadja 2013 zum zweiten Mal am Deutschen Gründerpreis für Schüler teil und belegte mit ihrem Team InnoWrite den 1. Platz. InnoWrite entwickelte das "Scriptpad", eine Schreibunterlage, die handschriftliche Aufzeichnungen in digitaler Form abspeichert.

Engagierter Alumni

Nadja engagiert sich im 2013 gegründeten Alumni-Verein des Deutschen Gründerpreis für Schüler. Ziel des Vereins ist es, ein Netzwerk zu schaffen, in dem engagierte, junge Menschen sowie Unternehmer und andere Wirtschaftserfahrene voneinander profitieren.

Nach dem Deutschen Gründerpreis für Schüler

"Die Teilnahme am DGPS hat mich in meinem lange gehegten Wunsch bestätigt, Betriebswirtschaft zu studieren. Zudem hat der Wettbewerb mein Interesse, eigene Geschäftsideen zu entwickeln, weiter genährt", sagt Nadja. Deshalb wird sie nun im Studium beim Junior Accelarator mitmachen. Der Förderwettbewerb unterstützt junge Gründer, die schon erfolgreich an Planspielen teilgenommen haben, mit Coachings und Camps. "Nach meinem Abschluss kann ich mir gut vorstellen, irgendwann ein eigenes Unternehmen zu gründen."

Nadjas Tipp an künftige Teilnehmer

"Arbeitet nicht verbissen auf irgendetwas hin. Genießt die Zeit und Zusammenarbeit mit eurem Team! Ein paar entspannende Abende bringen euch auf die besten Ideen!"