Pressemitteilungen

Sigmar Gabriel ehrt Gründernachwuchs in Berlin

Der Bundeswirtschaftsminister zeichnet das Siegerteam des Deutschen Gründerpreises für Schüler aus.

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ehrt das Schüler-Siegerteam
Oppia aus Leutkirch bei der Preisverleihung des Deutschen Gründer-
preises in Berlin.
Bildquelle: Deutscher Gründerpreis
Fotograf: Franziska Krug

Berlin, 1. Juli 2015 - Am Dienstagabend hielt Sigmar Gabriel in Berlin bei der Verleihung des Deutschen Gründerpreises die Laudatio in der Kategorie Schüler. Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie legte damit zum zweiten Mal den Schwerpunkt auf die ganz jungen Gründerinnen und Gründer. Gabriel beglückwünschte die Sieger, drei Schüler vom Hans-Multscher-Gymnasium aus Leutkirch im Allgäu, zu ihrer herausragenden Leistung. "Es ist beeindruckend, wie Jugendliche beim Gründerpreis an ökonomische Aufgabenstellungen herangehen und sie im Team lösen", sagte Gabriel. "Der Gründerpreis für Schüler verknüpft Schule und Wirtschaft im besten Sinne. Deutschland braucht Nachwuchs mit Erfindergeist und frühem Interesse am Unternehmertum. Wirtschaftliches Know-how ist wichtig für den erfolgreichen Start ins Berufsleben und für ein verantwortungsbewusstes Handeln."

Die Gewinner haben die Idee für eine Lern-App entwickelt, die es möglich macht, naturwissenschaftliche Formeln zwischen den Nutzern auszutauschen und gemeinsam Problemlösungen zu erarbeiten und dazu ein fiktives Unternehmen aufgebaut. Damit setzten sich die Schüler bundesweit gegen rund 1.000 andere Teams (4.274 Schüler) bei Deutschlands größtem Existenzgründer-Planspiel durch. Die Lern-App soll Schülern und Studenten helfen, im Netzwerk Aufgaben in Mathematik, Physik oder Chemie zu bearbeiten und gemeinsam zu lernen. Darauf bezieht sich auch der Name des Teams: Oppia heißt auf Finnisch "Lernen".

Der Deutsche Gründerpreis zeichnete neben dem Schülerteam am Dienstagabend auch die Gewinner und Preisträger des Unternehmenswettbewerbs in den Kategorien StartUp, Aufsteiger, Lebenswerk und Sonderpreis aus. Alle Informationen dazu unter: www.deutscher-gruenderpreis.de

 

Pressefotos
Pressefotos von der Preisverleihung finden Sie am 01.07. im Pressebereich auf der Website des Deutschen Gründerpreises für Schüler unter: //www.dgp-schueler.de/top/pressefotos.html
//www.deutscher-gruenderpreis.de/presse/downloads/

Pressekontakt:
Projektbüro Deutscher Gründerpreis für Schüler
Britta Liefländer,
Am Baumwall 11, 20459 Hamburg
Tel: +49 (0)40/37 03 - 73 15
E-Mail: lieflaender.britta@guj.de

 

Hintergrund
Mehr als 70.000 Jugendliche ab 16 Jahren haben seit 1999 am Deutschen Gründerpreis für Schüler teilgenommen. Die Teams der allgemein- oder berufsbildenden Schulen verwandeln in dem internetbasierten Wettbewerb ihre Ideen in fiktive Unternehmenskonzepte inklusive Businessplan und Marketingstrategie. Deutschlands größtes Existenzgründer-Planspiel ist neben den Kategorien StartUp, Aufsteiger und Lebenswerk eine Kategorie des Deutschen Gründerpreises. Ausgerufen von stern, Sparkassen, ZDF und Porsche, geht dieser Preis seit 1997 an herausragende Unternehmer in Deutschland. Ziel ist es, das Gründungsklima im Land zu fördern und potenziellen Unternehmern Mut zur Selbstständigkeit zu machen..
//www.dgp-schueler.de
//www.facebook.com/dgpschueler
//twitter.com/dgp_schueler