Deutscher Gründerpreis für Schüler

Du machst das Spiel
  • Start
  • Rolle des Lehrers

Rolle des Lehrers

Ratgeber, Moderator, Vertrauensperson

Die Schüler arbeiten weitestgehend selbstständig. Trotzdem erwarten Sie vielfältige mögliche Rollen und Aufgaben: Sie sind Ideen- und Impulsgeber und ermutigen die Jugendlichen, ein Team zu bilden und eine Strategie zu entwickeln. Sie motivieren Ihre Schüler, ein gemeinsam festgelegtes Ziel auch über einen längeren Zeitraum hinweg nicht aus den Augen zu verlieren. Sie moderieren Teamprozesse in den verschiedenen Phasen des Existenzgründer-Planspiels und stehen bei fachlichen Fragen als Ratgeber zur Verfügung. Und Sie sind Vertrauensperson, wenn Ihre Schüler an ihre Grenzen stoßen und das Team mit kleinen Rückschlägen und Krisen zu kämpfen hat.

Darüber hinaus können Sie auch als Coach fungieren, der von den Teams im Rahmen der ersten Aufgabe festgelegt wird und die gesamte Spielphase begleitet. Neben dem Spielbetreuer in der Sparkasse und dem Unternehmerpaten sind Sie damit einer von drei offiziellen Ansprechpartnern innerhalb des Deutschen Gründerpreises für Schüler.

Bitte beachten Sie aber, dass Sie als betreuender Lehrer keinen Einblick in die Bewertung Ihres Teams bzw. die eingereichten Lösungen der Aufgaben erhalten. Zum einen möchte der Deutsche Gründerpreis für Schüler damit einen fairen Wettbewerb gewährleisten, zum anderen die Eigenständigkeit der Schüler wahren. Schließlich möchten wir gerade diese Selbstständigkeit fördern. Natürlich können Sie aber jederzeit auf Ihr Team zugehen und mit den Schülern über ihre Arbeit sprechen.


Lehrer des Jahres

Seit 2014 würdigt der Deutsche Gründerpreis für Schüler mit der Auszeichnung "Lehrer des Jahres" das besondere Engagement der Pädagoginnen und Pädagogen im Wettbewerb: Sie organisieren, beraten und motivieren und das häufig noch über den Unterricht hinaus. Die Lehrer sind es, die die Schüler zu Spitzenleistungen bewegen – ohne sie wäre der Wettbewerb nicht möglich.

Am Ende einer jeden Spielrunde rufen wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf, ihre Lehrer zu bewerten. Hierfür vergeben die Schülerinnen und Schüler Noten und verfassen ein schriftliches Feedback. Die Fach-Jury des DGPS sichtet die besten Bewertungen und entscheidet anhand des Feedback der Teilnehmer, wer Lehrerin oder Lehrer des Jahres wird. Dabei spielt es keine Rolle, wie viele Teams die Lehrkraft betreut hat. Alleine das Feedback der Schülerinnen und Schüler ist ausschlaggebend.



Der Deutsche Gründerpreis wird unterstützt durch
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie