Deutscher Gründerpreis für Schüler

Du machst das Spiel

Teambeispiele

Fotoaktion – Einblick in die Spielrunde 2017

Wir geben einen Einblick in die aktuelle Spielphase: Einige Teams haben uns Fotos geschickt und zeigen, an welcher Idee sie gerade arbeiten.

  • Team ÖkoFee

    Kaffee in Beuteln aufbrühen - das ist die Idee von Team ÖkoFee aus den St. Ursula-Schulen in Villingen. Ihr Kaffee soll fair gehandelt und vollständig ökologisch abbaubar sein.
  • Team Kuwait-Upcycling

    Das Team Kuwait-Upcycling vom Gymnasium Haigerloch. Ihre Idee: Altreifen in moderne Möbelstücke umwandeln.
  • Team individual pill

    Team individual pill des von-Bülow-Gymnasiums möchte die Technik- sowie die Pharmaziebranche optimieren – mit einem Chip im Körper der aktuelle Körperwerte erfasst.
  • Team LifeRescue

    Eine Skijacke mit integrierter Aufblasmechanik – damit wollen die Jungs von LifeRescue aus der Hüberts'schen Schule den Wintersport sicherer machen.
  • Team mosys

    Team mosys von den Kaufmännischen Schulen Rheine. Sie wollen ein System entwickeln mit dem E-Fahrzeuge während der Fahrt per Induktion aufgeladen werden.
  • Team Innoceive

    Das Team Innoceive aus der Internatsschule Schloss Hansenberg nimmt am DGPS teil, um Wirtschaft hautnah zu erleben. Sie möchten lernen, ihr eigener Chef zu sein.
  • Team FoodVision

    Die Mitglieder von FoodVision des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Erlangen wollen mit einer Handy-App die Inhaltsstoffe von Essen scannen, um so vor Allergenen und Schadstoffen zu warnen.
  • Team inqem

    Das Team inqem vom Gymnasium Bayreuther Straße in Wuppertal. Sie nehmen am DGPS teil, weil sie sich als Gruppe entwickeln und ihre Stärken und Schwächen kennenlernen wollen.
  • Team MicroWaste

    Das Team MicroWaste von der Feldbergschule Oberursel. Ihr Ziel ist es, eine Alternative zur Biotonne zu entwickeln.
  • Team Simdon

    Das Team Simdon von der Albert-Einstein-Schule in Schwalbach will wirtschaftliche Interessen mit sozialer Nachhaltigkeit verbinden.
  • Team Trashure

    Mit einer App, die auf einem Punktesystem basiert, will das Team Trashure vom Hohenlohe-Gymnasium Öhringen die verantwortungsvolle Entsorgung von Müll fördern.


Der Deutsche Gründerpreis wird unterstützt durch
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie